CONSUL - IHR PRIVATJET - KREUZFLÜGE

KREUZFLUG UNBEKANNTES ASIEN

VON DER STEPPE KASACHSTANS BIS ZUM LAND DES KIM JONG-UN

REISEVERLAUF

Wir haben diesen besonderen Kreuzflug, der ursprünglich für November 2020 geplant war, auf den neuen Reisetermin 08.04 – 26.04.2022 verschieben müssen.

Auf dieser außergewöhnlichen Reise sehen Sie Länder und Gebiete, die bisher kaum besucht wurden und in dieser Kombination noch nie angeboten worden sind. Ein Premieren-Flug, der unvergleichliche Erlebnisse garantiert. Neben vielen ungewöhnlichen Zielen auf diesem Kreuzflug erleben Sie in Nordkorea eines der interessantesten Reiseländer der Welt. Ich würde mich freuen, wenn Sie dabei sein könnten.

“Einmal im Jahr solltest du einen Ort besuchen,
an dem du noch nie warst.”

Dalai Lama

08.04. BIS 26.04.2022

Düsseldorf

Astana / Kasachstan

Dunhuang / China

Xi'an / China

Pjöngjang / Nordkorea

Luang Prabang / Laos

Dhaka / Bangladesh

Kathmandu / Nepal

Doha / Katar

Düsseldorf

CONSUL - IHR PRIVATJET - KREUZFLÜGE

Für die Bildergalerie klicken Sie bitte auf die Länderflaggen

REISEROUTE

1. Tag
Freitag, 08.04.2022
Düsseldorf–Astana*

2. Tag
Samstag, 09.04.2022
Astana*

3. Tag
Sonntag, 10.04.2022
Astana* – Dunhuang

4. Tag
Montag, 11.04.2022
Dunhuang – Xi’an

*Astana (Nur-Sultan)

5. Tag
Dienstag, 12.04.2022
Xi’an

6. Tag
Mittwoch, 13.04.2022
Xi’an – Pjöngjang

7. Tag
Donnerstag, 14.04.2022
Pjöngjang

8. Tag
Freitag, 15.04.2022
Pyjöngjang – Kaesong – Pjöngjang

9. Tag
Samstag, 16.04.2022
Pjöngjang – Luang Prabang

10. Tag
Sonntag, 17.04.2022
Luang Prabang

11. Tag
Montag, 18.04.2022
Luang Prabang

12. Tag
Dienstag, 19.04.2022
Luang Prabang – Dhaka

13. Tag
Mittwoch, 20.04.2022
Dhaka

14. Tag
Donnerstag, 21.04.2022
Dhaka – Kathmandu

15. Tag
Freitag, 22.04.2022
Kathmandu

16. Tag
Samstag, 23.04.2022
Kathmandu

17. Tag
Sonntag, 24.04.2022
Kathmandu – Doha/Katar

18. Tag
Montag, 25.04.2022
Doha

19. Tag
Dienstag, 26.04.2022
Doha – Düsseldorf

REISEDETAILS

Tag 1
Freitag, 08.04.2022
Düsseldorf–Astana (Nur-Sultan)

Tag 1
Freitag, 08.04.2022
Düsseldorf–Astana (Nur-Sultan)

Am Vormittag treffen sich die Reiseteilnehmer in der VIP-Lounge am Flughafen Düsseldorf. Bei einem Champagner Umtrunk lernen Sie die anderen Reiseteilnehmer des Kreuzfluges kennen. Der Abflug Ihres Privatjets erfolgt am späten Vormittag. An Bord des Flugzeuges werden Sie von unserer erfahrenen, deutschsprachigen Kabinenbesatzung herzlich empfangen. Seit vielen Jahren fliegt diese bewährte Crew für Consul Weltreisen und ist ein Garant für freundlich zuvorkommenden Service und ein herausragendes Catering an Bord.

Genießen Sie in den bequemen Flugsesseln die erste Etappe Ihres Kreuzfluges in die Stadt Astana, die kürzlich in nur Nur-Sultan umbenannt wurde. Während der Service an Bord keine Wünsche offen lässt, überqueren Sie Weißrussland sowie den Süden Russlands und landen am Abend in der Hauptstadt im Norden von Kasachstan. Nach einem Empfang am Flughafen geht es zum Ritz-Carlton Hotel, dem führenden Haus in der Stadt. Übernachtung im Ritz-Carlton Hotel, Astana (Nur-Sultan).

IHRE HIGHLIGHTS

  • Kennenlernen der Reise­teil­nehmer in der VIP-Lounge
  • Champagnerumtrunk
  • Anreise nach Astana

Tag 2
Samstag, 09.04.2022
Astana (Nur-Sultan)

Tag 2
Samstag, 09.04.2022
Astana (Nur-Sultan)

Frühstück im Ritz-Carlton Hotel.

Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion gab man der Stadt im Norden Kasachstans den ursprünglichen Namen Aqmola zurück. Nach der Verlegung der Hauptstadt von Almaty in den Norden des Landes 1997 folgte die Umbenennung in Astana, das zu Ehren des langjährigen Präsidenten Nursultan Nasarbajew 2019 in Nur-Sultan umbenannt wurde.

Es entwickelte sich in den letzten Jahren eine interessante moderne „Großstadt“ mitten in der „Kasachischen Steppe“ – mit einem neuen Regierungsviertel und architektonisch bemerkenswerten Bauwerken, zu denen die Pyramide des Friedens und der Eintracht und der Bajterek-Turm gehören.

Die Ausstellungen in den Pavillons der EXPO, die 2017 in Astana stattfand, widmen sich dem Thema „Energie der Zukunft“ und sind höchst interessant und unbedingt sehenswert.

IHRE HIGHLIGHTS

  • Stadtbesichtigung Astana

Tag 3
Sonntag, 10.04.2022
Astana (Nur-Sultan) – Dunhuang

Tag 3
Sonntag, 10.04.2022
Astana (Nur-Sultan) – Dunhuang

An diesem Morgen fliegen Sie über die weiten Steppen und Wüsten Kasachstans, “überqueren” die Westgrenze Chinas und landen in der alten Oasenstadt Dunhuang, im Nordwesten Chinas, die vor allem im Mittelalter ein wichtiger Handelsposten war, da hier die nördlichen und südlichen Karawanenwege der alten Seidenstraße zusammenliefen. Der Flughafen von Dunhuang wurde erst im Jahr 2019 für den internationalen Flugverkehr geöffnet.

Ein angenehmes, trockenes Kontinentalklima erwartet Sie bei der Ankunft in Dunhuang. Auf gut ausgebauter Asphaltstraße erreichen Sie das Silk Road Dunhuang Hotel, das im alten Landesstil erbaut ist und eine großartige Aussicht auf das Dünengebiet Mingsha Shan bietet. Am Abend fahren Sie mit dem Geländewagen außerhalb der Oasenstadt in ein Wüstengebiet, wo für Sie in der riesigen Dünenlandschaft ein Abendessen unter dem Sternenhimmel vorbereitet ist.

Übernachtung im Hotel The Silk Road Dunhuang.

IHRE HIGHLIGHTS

  • Anreise nach Dunhuang
  • Wüstentour mit dem Geländewagen
  • Abendessen unter dem Sternenhimmel

Tag 4
Montag, 11.04.2022
Dunhuang – Xi’an

Tag 4
Montag, 11.04.2022
Dunhuang – Xi’an

Am Vormittag besuchen Sie außerhalb der Stadt die einzigartigen buddhistischen Höhlenmalereien. Die Mogao Grotten wurden von buddhistischen Mönchen aus den Sandsteinfelsen herausgearbeitet und mit wertvollen Malereien versehen. Ein ganz besonderes Erlebnis in der Wüste. Anschließend geht es zum Flughafen, um mit Ihrem „Zweiten Zuhause“ nach Xi’an weiterzureisen.

Nach dem Start breitet sich unter Ihnen die scheinbar unendliche Weite der Wüste mit den bizarren Bergformationen aus, während Ihnen unser Koch und die Kabinencrew ein ausgesuchtes Mittagessen servieren. Am frühen Nachmittag landen Sie in Xi’an, wo Sie von der deutschsprachigen Reiseleitung am Flughafen empfangen und zum Hotel Legend by Sofitel gebracht werden.

IHRE HIGHLIGHTS

  • Buddhistischen Höhlenmalereien
  • Anreise nach Xi’an

Tag 5
Dienstag, 12.04.2022
Xi’an

Tag 5
Dienstag, 12.04.2022
Xi’an

Das ehemalige, staatliche Gästehaus in Xi’an aus den 50er Jahren wurde vor einigen Jahren aufwendig restauriert und später als Luxushotel in zentraler Lage von Xi’an eröffnet. Das Abendessen ist in einem der Restaurants des Hotels vorgesehen.

Übernachtung im Hotel Legend by Sofitel Xi’an.

Am Vormittag werden Sie in Ihrem Hotel abgeholt, um außerhalb der Stadt die Region zu besuchen, in der einst die „Terrakotta-Armee“ gefunden wurde. Die Besichtigung der Terrakotta-Armee, einer Gruppe von mehr als 7.000 Tonkriegern ist das herausragende Ereignis in Xi’an. Erst 1974 entdeckte man die Terrakotta Figuren, die inzwischen teilweise restauriert wurden, in der Nähe des Grabes des ersten Kaisers von China, Quin Shi Huang Di.

Mittagessen im Zentrum der Stadt Xi’an.

Am Nachmittag haben Sie die Besichtigung der großen Wildganspagode, einem bekannten Bauwerk aus der Tang-Dynastie sowie der 10 km langen Stadtmauer aus der Ming Epoche, des Glockenturms und des Stelenwaldes. Das Abendessen nehmen Sie in einem ausgewählten Restaurant in Xi’an ein.

Übernachtung im Hotel Legend by Sofitel Xi’an.

IHRE HIGHLIGHTS

  • Besichtigung der Terrakotta-Armee
  • Besichtigung der großen Wildganspagode

Tag 6
Mittwoch, 13.04.2022
Xi’an-Pjöngjang

Tag 6
Mittwoch, 13.04.2022
Xi’an-Pjöngjang

Nach dem Frühstück im Hotel werden Sie zum Flughafen gebracht, um nach Nordkorea weiterzufliegen. Es wird ein „historischer Flug“, denn erstmals wird eine Sondermaschine aus Europa mit europäischen Besuchern von Xi’an nach Pjöngjang fliegen. Sie werden sehr zuvorkommend bei der Passkontrolle auf dem großen neuen Flughafen von Pjöngjang abgefertigt.

Nach einem überaus freundlichen Empfang in der Ankunftshalle fahren Sie zum Hotel Yanggakdo, das sich als eines der besten für Ausländer vorgesehenen Hotels der Stadt erwiesen hat. Ein gemeinsames Abendessen zusammen mit der Reiseleiterin in einem Restaurant gibt Ihnen einen ersten Eindruck von diesem ungewöhnlichen Land.

Übernachtung im Hotel Yanggakdo, Pjöngjang

IHRE HIGHLIGHTS

  • Anreise nach Nordkorea

Tag 7
Donnerstag, 14.04.2022
Pjöngjang

Tag 7
Donnerstag, 14.04.2022
Pjöngjang

Nach dem Frühstück im Hotel ist ein Besuch des Mausoleums eingeplant, in dem der Staatsgründer Kim IL-Sung und sein Sohn Kim Jong-IL aufgebahrt sind. Mittagessen im Hotel. Am Nachmittag sehen Sie bei der Stadtbesichtigung mit der deutschsprachigen Reiseleitung das monumentale Pjöngjang: den Triumphbogen, die Monumente auf dem Mansu-Hügel sowie den Jucheturm. Am Abend sind wir zu einer besonderen Aufführung im Pjöngjang Nationalzirkus eingeladen.

Übernachtung im Hotel Yanggakdo, Pjöngjang.

IHRE HIGHLIGHTS

  • Besuch des Mausoleums
  • Stadtbesichtigung Pjöngjang
  • Abends Aufführung im Pjöngjang Nationalzirkus

Tag 8
Freitag, 15.04.2022
Pjöngjang-Kaesong-Pjöngjang

Tag 8
Freitag, 15.04.2022
Pjöngjang-Kaesong-Pjöngjang

Frühstück im Hotel.
Fahrt nach Kaesong, an der Demarkationslinie nahe des 38. Breitengrades gelegen und früher Koryo Hauptstadt. In 10 km Entfernung befindet sich Panmunjom, die entmilitarisierte Zone zwischen Nord- und Südkorea, wo man von einer Aussichtsterrasse auf mehrere Baracken blickt, in denen bereits viele Korea-Gipfelgespräche stattgefunden haben. Vor der Rückfahrt sehen Sie das Grab des Königs Kongmin sowie das Koryo-Museum. Am Abend ist seitens der staatlichen Agentur ein besonderes Programm vorgesehen.

Übernachtung im Hotel Yanggakdo, Pjöngjang.

IHRE HIGHLIGHTS

  • Grab des Königs Kongmin
  • Koryo Museum
  • Überraschungsprogramm am Abend

Tag 9
Samstag, 16.04.2022
Pjöngjang-Luang Prabang

Tag 9
Samstag, 16.04.2022
Pjöngjang-Luang Prabang

Nach dem Frühstück im Hotel geht es wieder zum Flughafen, wo Ihr Privatjet Sie erwartet. Während Sie auf dem fast fünfstündigen Flug den Süden Chinas überqueren, begeistert Sie unser Koch und seine Kabinencrew wieder mit kulinarischen Köstlichkeiten. Am frühen Nachmittag erreichen Sie Luang Prabang, die ehemalige Königsstadt und das kulturelle Zentrum von Laos. Bereits bei der Einreise empfängt Sie die überaus freundliche Art der Einheimischen, welche Sie während des gesamten Aufenthaltes begleiten wird. Eine kurze Fahrt vom Flughafen bringt Sie zu Ihrem Hotel La Residence Phou Vao.

Bei einem Willkommensdrink erhalten Sie einen ersten Eindruck von diesem Boutiquehotel, das am Ortsrand in erhöhter Lage einen unvergesslichen Ausblick auf die Gebirgslandschaft bietet, die Luang Prabang umgibt. Eine Wohlfühl-Oase, in der Sie von dem liebenswerten Hotelpersonal umsorgt werden. Ein stimmungsvolles Abendessen in tropischer Atmosphäre auf der Terrasse stimmt Sie auf einen erlebnisreichen Aufenthalt in Laos ein.

Übernachtung im Hotel Residence Phou Vao.

IHRE HIGHLIGHTS

  • Anreise nach Laos

Tag 10
Sonntag, 17.04.2022
Luang Prabang

Tag 10
Sonntag, 17.04.2022
Luang Prabang

Wenn Sie heute Morgen ganz früh aufstehen, erleben Sie im Zentrum von Luang Prabang in orange gekleidete Mönche, die in einer langen Kette barfüßig durch die Stadt ziehen, während die Einheimischen auf Bastmatten am Straßenrand kniend die wortlos hingehaltenen Essnäpfe der Mönche mit Reiskugeln und anderen selbstgekochten Speisen füllen. Eine große Stille und eine mystische Stimmung liegt über der Stadt und dem Mekong Fluss. Stark beeindruckt von dieser besonderen Begegnung kehren Sie zum Frühstück in Ihr Hotel zurück. Am Vormittag besuchen Sie dann die imposante buddhistische Tempelanlage Wat Mai Suwannaphumaham, die über mehrere Jahrzehnte der Sitz des obersten Mönches von Laos war. Anschließend sehen Sie den goldverzierten Königspalast der 1904 im laotischen Stil erbaut und nach der Machtübernahme des Militärs und der Vertreibung der königlichen Familie von der Regierung übernommen wurde. Heute ist es das Nationalmuseum der Stadt.
Anschließend sehen Sie die Tempelanlage Vat Xieng Thong aus dem 16. Jahrhundert, sicherlich eine der schönsten von Luang Prabang. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine Bootsfahrt zu den faszinierenden Höhlen von Pak-Ou, am Mekong-Ufer in einer steilen Felswand gelegen, wo sich Hunderte von Buddhastatuen befinden. Das Abendessen nehmen Sie im Restaurant des Hotels ein.

Übernachtung im Hotel Residence Phou Vao.

IHRE HIGHLIGHTS

  • Besuch der Wat Mai Suwannaphumaham Tempelanlage
  • Königspalast
  • Bootsfahrt zu den faszinierenden Höhlen von Pak-Ou

Tag 11
Montag, 18.04.2022
Luang Prabang

Tag 11
Montag, 18.04.2022
Luang Prabang

Nach dem Frühstück sehen Sie die großartigen Wandmalereien des Wat Pat Houak und den „Holzbuddha“ von Wat May. Obwohl die Hauptstadt Vientiane Anfang des 19. Jahrhunderts von Siamesen zerstört wurde, können Besucher von Luang Prabang noch heute 30 reich verzierte buddhistische Tempel bewundern. Nach einem Mittagessen im Hotel fahren Sie zu den etwa 30 km von der Stadt entfernten Wasserfällen, die sich in einem Naturschutzgebiet befinden und aus 60 Meter Höhe über zahlreiche Pools in die Tiefe stürzen. Das Abendessen haben wir in einem besonderen Restaurant arrangiert.

Übernachtung im Hotel Residence Phou Vao.

IHRE HIGHLIGHTS

  • Besuch eines Naturschutzgebietes
  • Anreise nach Bangladesh
  • Besichtigung Dhaka

Tag 12
Dienstag, 19.04.2022
Luang Prabang-Dhaka

Tag 12
Dienstag, 19.04.2022
Luang Prabang-Dhaka

Am späten Vormittag geht es zum Flughafen, um nach Bangladesh weiterzufliegen. Ihr Flug führt aus der Bergwelt von Nordlaos in die fruchtbare, und von zahlreichen Flussläufen durchzogene Ebene im Golf von Bengalen. Bereits im Landeanflug erkennen Sie die riesigen Reisanbau-Gebiete, die für die Wirtschaft des Landes von großer Bedeutung sind. Auf der Fahrt vom Flughafen in die Innenstadt erhalten Sie einen ersten Eindruck von der Hauptstadt Bangladeshs, die vor allem in der Altstadt wie ein undurchdringlicher Dschungel von Fahrrädern, Rikschas, Motorrädern und Autos wirkt. Die schnellwachsende Metropole wird heute auf 15 Millionen Einwohner geschätzt, was in etwa 10 % der Gesamtbevölkerung des Landes entspricht.

Ihr Hotel The Westin Dhaka hat eine günstige Lage und bietet jeden Komfort eines Spitzenhotels. Am späten Nachmittag erleben Sie bei einer kurzen Rundfahrt eine ungewöhnliche Stadt.

Übernachtung im Hotel The Westin Dhaka.

IHRE HIGHLIGHTS

  • Zentralmarkt
  • Hindu-Tempel
  • Bootsfahrt

Tag 13
Mittwoch, 20.04.2022
Dhaka

Tag 13
Mittwoch, 20.04.2022
Dhaka

Das heutige Bangladesh gehörte bis 1858 zum Mogulreich auf dem indischen Subkontinent. Nach der britischen Kolonialzeit war Ostbengalen ein Teil von Pakistan, bevor es 1971 die Unabhängigkeit erlangte. Sie besuchen zunächst den Zentralmarkt, der eine unüberschaubare Auswahl an Obst, Gemüse und anderen Nahrungsmitteln anbietet. Weiter geht es zum Fort Lalbagh, einer Festungsanlage aus dem 17. Jahrhundert. Außerdem sehen Sie die ehemalige Residenz des Nawabs, des Statthalters von Dahka, sowie den Hindu-Tempel Dhakeshwari aus dem 11. Jahrhundert. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine interessante Bootsfahrt, die einen anderen Blick auf die pulsierende Stadt vermittelt. Ein festliches Abendessen beschließt den erlebnisreichen Tag.

Übernachtung im Hotel The Westin Dhaka.

IHRE HIGHLIGHTS

  • Anreise nach Nepal

Tag 14
Donnerstag, 21.04.2022
Dhaka – Kathmandu

Tag 14
Donnerstag, 21.04.2022
Dhaka – Kathmandu

Auf dem Weg zum Flughafen erleben Sie noch einmal diese betriebsame, schnell wachsende Mega-Metropole. Ihr Flug führt entlang des Ganges, der die große Ebene südlich des Himalaya durchfließt, bevor er in den Golf von Bengalen mündet. Am frühen Nachmittag landet Ihr Privatjet in der Hauptstadt Nepals, die in einem weiten, fruchtbaren Tal mitten im Himalaya-Gebirge liegt. Das angenehme Klima in 1400 m Höhe, die faszinierende Kulisse dieser Bergkette der Achttausender und die zahlreichen Pagoden und Tempelanlagen in Kathmandu und Umgebung beeindrucken jeden Besucher.

Bereits die Fahrt zum Hotel vermittelt einen ersten Eindruck von dieser geschäftigen Stadt, deren sakrale Bauwerke seit 40 Jahren zum Unesco-Weltkulturerbe gehören.
Ihr Hotel Dwarika’s fasziniert mit seiner traditionellen Bauweise und erinnert mit seinem weitläufigen Innenhof an einen nepalesischen Palast. Das Abendessen im Hotel stimmt Sie auf erlebnisreiche Tage ein.

Übernachtung im Hotel Dwarika’s, Kathamandu.

IHRE HIGHLIGHTS

  • Stadtbesichtigung Kathmandhu
  • Buddhistische Stupa von Swayambhunath
  • Nepali Dinner

Tag 15
Freitag, 22.04.2022
Kathmandu

Tag 15
Freitag, 22.04.2022
Kathmandu

Die heutige Fahrt führt nach Pashupatinath, dem berühmten Hindu-Heiligtum am heiligen Fluss Bagmati.

Die Außenanlagen des Tempelbezirks mit den Verbrennungsplätzen sind zur Besichtigung freigegeben und vermitteln eine besondere Atmosphäre. Auf der Weiterfahrt kommen Sie zu der 2500 Jahre alten Bodnath Stupa, einem der ältesten buddhistischen Heiligtümer Nepals. Am Nachmittag erreichen Sie Bhaktapur, eine der drei Königsstädte. Wenn Sie das Stadttor passiert haben, fühlen Sie sich wie, in der Zeit einige hundert Jahre zurückversetzt. Prachtvolle Bauten aus dem 16. und 17. Jahrhundert und ein Labyrinth von engen Gassen faszinieren den Besucher.
Am Durbar Square erhebt sich der höchste Tempel Nepals aus dem 18. Jahrhundert. Bei einem Streifzug durch die Stadt entdecken Sie weitere Tempel, Gebäude und ein renoviertes Kloster. Für den Abend haben wir ein besonderes Nepali Dinner für Sie eingeplant.

Übernachtung im Hotel Dwarika’s, Kathmandu.

Tag 16
Samstag, 23.04.2022
Kathmandu

Tag 16
Samstag, 23.04.2022
Kathmandu

Auf einer Stadtbesichtigung erleben Sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten Kathmandus, wie die malerische Indra Chouk Statue, die Taleju Pagode und den Hanuman Dhoka Palast. Anschließend besuchen Sie Patan, die dritte Königsstadt, die nicht weit von Kathmandu entfernt ist und als älteste Siedlung Nepals gilt. Die Stadt ist besonders für die wunderschöne Architektur ihrer Häuser bekannt. Am Nachmittag erfolgt eine Fahrt zur buddhistischen Stupa von Swayambhunath, die auf einem Hügel am Stadtrand von Kathmandu liegt und einen herrlichen Blick auf das Kathmandu Tal zulässt. Bei günstiger Wetterlage sollten Sie von hier einen großartigen Sonnenuntergang erleben. Das Abendessen findet im Rahmen eines festlichen Dinners statt.

Übernachtung im Hotel Dwarika’s, Kathamndu.

Tag 17
Sonntag, 24.04.2022
Kathmandu – Doha / Katar

Tag 17
Sonntag, 24.04.2022
Kathmandu – Doha / Katar

Nach dem Start können Sie einen letzten Blick auf das beeindruckende Himalaya-Massiv werfen bevor Ihr Privatjet Kurs auf den Persischen Golf nimmt. Genießen Sie wieder die hervorragende Küche unseres österreichischen Kochs und den zuvorkommenden Service, während Sie über den Nordwesten Indiens und den Süden Pakistans fliegen. Am Nachmittag erreichen Sie Katars Hauptstadt Doha auf der arabischen Halbinsel. Dieser Kleinstaat nahm nach der Entdeckung der Erdöl-Vorkommen in den 70er Jahren eine rasante Entwicklung und gehört heute nach dem Fund der weltweit größten Erdgasfelder der Erde zu den reichsten Ländern der Welt. Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie das Four Seasons Doha Hotel, das in ausgezeichneter Lage alle Annehmlichkeiten eines Luxushotels bietet. Am späten Nachmittag unternehmen Sie einen Spaziergang durch den Bazar im alten Zentrum von Doha. Ein eindrucksvolles Abendessen mit Blick auf die futuristische Skyline von Doha und den Persischen Golf gibt einen ersten Eindruck von diesem dynamischen Wüstenstaat.

Übernachtung im Hotel Four Seasons Doha.

IHRE HIGHLIGHTS

  • Anreise nach Katar
  • Sparziergang durch den alten Bazar

Tag 18
Montag, 25.04.2022
Doha

Tag 18
Montag, 25.04.2022
Doha

Den unermesslichen Reichtum des Landes investierte die Herrscherfamilie in die Infrastruktur, Mega-Projekte und Tourismus. Für die Fußball Weltmeisterschaft 2022 werden alleine acht klimatisierte WM-Stadien gebaut. Drei U-Bahn Linien mit einer Gesamtlänge von mehr als 100 Kilometern werden rechtzeitig zu diesem Großereignis fertiggestellt. Katar möchte sich auch als kulturelles Zentrum in der Golfregion herausstellen, in dem Tradition und Moderne aufeinandertrifft. Das “Museum für islamische Kunst” zeigt islamische Kunstwerke aus aller Welt. In einem neu errichteten Kulturdorf finden Theater und Opernaufführungen statt.

Am Nachmittag geht es mit Geländewagen in die Wüste, wo man beim “Dune-Bushing” seine Nervenstärke testen kann. Ein Barbecue unter dem Sternenhimmel in der Wüste beschließt einen ereignisreichen Tag.

Übernachtung im Hotel Four Seasons Doha.

IHRE HIGHLIGHTS

  • Geländewagen-Tour durch die Wüste
  • Wüsten-Dinner

Tag 19
Dienstag, 26.04.2022
Doha-Düsseldorf

Tag 19
Dienstag, 26.04.2022
Doha-Düsseldorf

Am späten Nachmittag fahren Sie zum Flughafen, wo Ihr Privatjet zum Rückflug nach Düsseldorf bereit steht. Noch einmal werden Sie mit kulinarischen Höhepunkten und aufmerksamen Service verwöhnt. Am frühen Abend erreicht Ihr Privatjet Düsseldorf.

IHRE HIGHLIGHTS

  • Rückreise nach Düsseldorf

“Reisen ist besonders schön, wenn man nicht
weiß, wohin es geht. Aber am allerschönsten
ist es, wenn man nicht mehr weiß, woher man
kommt.”

Laotse